Zu Inhalt springen
30% Rabatt mit Code: BLACKFRIDAY
30% Rabatt mit Code: BLACKFRIDAY

Vibrationen beim Motorbetrieb

Vibrationen beim Motorbetrieb können aus verschiedenen Gründen entstehen, zu denen Verschmutzung der Einspritzdüsen, Abwesenheit des Funken im Zylinder, Kompressionsschwankungen in den Zylindern, Verklemmung (Koksablagerung) der Kolbenringe, Verschleiß der Motorlager oder Kupplungsscheiben gehören.

XADO

Hinweise

Fehlzündung des Motors (Störung im Kraftstoffsystem). Wahrscheinlicher Grund: Verschmutzung der Einspritzdüsen. Wir empfehlen MaxiFlush – Konzentrierter Reiniger für das Kraftstoffsystem (Benzin).

Fehlzündung des Motors (einer der Zylinder funktioniert nicht stabil). Wahrscheinlicher Grund: Abwesenheit des Funken im Zylinder (Störung im Stromkreis). Wir empfehlen, den störungsfreien Betrieb der Zündkerze zu gewährleisten.

Instabiler Motorbetrieb wegen der Kompressionsschwankungen in den Zylindern, Verklemmung (Verkokung) der Kolbenringe. Entkarbonisierung der Kolbenringe.

Empfohlene Produkte:

Behandlung des Motors mit dem Revitalizant®.

Empfohlene Produkte:

Verschleiß der Motorlager.

Wir empfehlen, die Motorlager zu wechseln.

Verschleiß der Kupplungsscheiben. Die Vibration wird beim Starten und bei aufnehmender Geschwindigkeit empfunden (Radschlupf). Wir empfehlen, die Kupplung zu reparieren und die verschlissenen Bauteile zu wechseln.

Vorheriger Artikel Mangelhafte Gangschaltung
Nächster Artikel Die Triebachse heult, Nebengerausch im Differenzialgetriebe