Zu Inhalt springen
KOSTENLOSER VERSAND AB 20€ BESTELLWERT
KOSTENLOSER VERSAND AB 20€ BESTELLWERT

Schlamm und Ablagerungen unter dem Öleinfülldeckel

Helle Ablagerungen (Emulsion) unter dem Öleinfülldeckel zeugen von zu wenig Feuchtigkeit im Motoröl. Sie entstehen oft bei Dauerfahrt mit kaltem Motor, besonders über die Wintermonate. Das Kondensat sammelt sich mit der Zeit im Motor an und das Öl verwandelt sich in eine helle beigefarbene Emulsion. Beim Ausbrennen der Blockdichtung kann die Kühlflüssigkeit ins Motorenöl gelangen, was im Endeffekt auch zur Entstehung der Emulsion führt.

Dunkelbraune Teerablagerungen zeugen von starker Verschmutzung des Ölsystems.

Schlamm und Ablagerungen unter dem Öleinfülldeckel

Empfehlungen

Vor dem Ölwechsel und bei Spülung des Ölsystems geben Sie VitaFlush – Ölsystemreiniger (universell) ins Motoröl ein (400–1.000 km Laufleistung).

Anmerkung

Sollten Sie im Winter die oben beschriebenen Probleme haben, diese aber nach Erwärmung des Motors verschwunden sein, so ist das ganz normal.

Vorheriger Artikel Die Kolbenringe wurden während der Reparatur gewechselt
Nächster Artikel Verschmutzung (Verölen) des Motors