Zu Inhalt springen
30% Rabatt mit Code: BLACKFRIDAY
30% Rabatt mit Code: BLACKFRIDAY

Quietschen des Riemens

Beim Motorbetrieb kann man oft Nebengeräusche hören. Sehr häufig bilden sich Probleme durch Riemenantriebe von Anbaueinrichtungen. Quietschen (Pfeifen) entsteht infolge von Riemenverschleiß oder -verschmutzung (Verölen). Außerdem können alte Riemen austrocknen sowie Elastizität verlieren bzw. es bilden sich daran Mikrorisse, die wiederum durch angesammelten Schmutz verstopft werden. Dadurch beginnt der Riemen auf der Riemenscheibe zu verrutschen.

XADO

Empfehlungen

Ein defekter Riemen ist auszutauschen.

Ist der Riemen verschmutzt oder nicht mehr ausreichend elastisch, so verwenden Sie Verylube Keilriemenspray – Spray zur Pflege von Treibriemen der Motorteile.

Vorheriger Artikel Öl im Luftfilter
Nächster Artikel Klappern der Hydrostößel klackern