Neu

Revitalizant EX120 für Schaltgetriebe

Verpackung:
(€/L inkl. MwSt.)
Nicht vorhanden

Das verstärkte REVITALIZANT® Extreme Action 120 % (EX120) ist zur Wiederherstellungsreparatur und zum Verschleißschutz mechanischer Getriebe bestimmt. Während der Behandlung der Getriebeeinheiten bildet das REVITALIZANT® eine metallkeramische Beschichtung auf den Oberflächen von Zahnrädern, Wellen, Lagern, Gleichlaufeinrichtungen und anderen Metallteilen und schützt sie vor erneutem Verschleiß. Das Produkt ist universell einsetzbar für alle Schaltgetriebe: automatisierte und sequentielle Schaltgetriebe, Direktschaltgetriebe, Verteilergetriebe und Achsen (Differenziale)

Detaillierte Spezifikationen

  • Beseitigt Unebenheiten und Kratzer auf den Arbeitsoberflächen.
  • Optimiert die Tragbilder der Verzahnungen im Getriebe.
  • Reduziert Lärm und Vibrationen.
  • Verbessert die Schaltgenauigkeit.
  • Verbessert den Gleichlauf.
  • Senkt den Kraftstoffverbrauch(besonders bei Fahrzeugen mit Allradantrieb).
  • Schützt das Getriebe bei havariebedingtem Ölverlust.

ANWENDUNG

Den Inhalt der Tube in die Getriebeöl-Einfüllöffnung des Schalt-, Verteiler- oder Achsgetriebes einbringen (siehe Tabelle). Das Fahrzeug im Normalbetrieb fahren.

Volumen des Ölsystems, L Zahl der Spritzen, St. Behandlungsschema
1-2 1 einmal
2-5 2 einmal
5-8 3 einmal

HINWEIS

Die REVITALIZATION® gilt nach 1.500 Fahrkilometern als abgeschlossen. Ein typisches Anzeichen für die einsetzende Wirkung der REVITALIZATION® ist eine Lärmreduzierung schon nach den ersten Fahrkilometern nach der Behandlung. Sollte die spürbare Verbesserung des Betriebsverhaltens plötzlich nachlassen, kann dies von sehr starkem Verschleiß zeugen. In diesem Fall sollte die empfohlene Dosierung verdoppelt werden.

Tritt nach 100-200 gefahrenen Kilometern keine Verbesserung des Betriebsverhaltens ein, kann die Ursache eine fehlerhafte Diagnosestellung sein. Das REVITALIZANT® ist mit allen Arten von Getriebeölen kompatibel. Es geht keine chemischen Verbindungen mit den Ölen ein und verursacht keine Veränderungen ihrer Viskositäts- und sonstigen physikalischen und chemischen Eigenschaften. Die metallkeramische Schutzbeschichtung bildet sich auf jedem funktionsfähigen Mechanismus. Mechanische Teile, deren Verschleiß so weit fortgeschritten ist, dass sie nicht mehr funktionsfähig sind, müssen jedoch ersetzt werden. Dort ist eine Behandlung nicht mehr möglich. Eine einmalige Behandlung des Schaltgetriebes reicht für 100.000 Fahrkilometer.

Produktbewertung

Bewertung schreiben

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Schlecht Gut

Katalog

Öle
Anmeldung