MaxiFlush - Reiniger zur Entfernung von schwer löslichen Verschmutzungen aus Motorsystemen

Verpackung:

Abgabe nur an gewerbliche Abnehmer. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: xado@xado.de

Nicht vorhanden

Ein hochwirksames Mittel zur Reinigung des Vergasers, der Injektorklappe, des Ventils des AGR-Systems, sowie zur Entkarbonisierung der eingeklemmten Kolbenringe. Ein unersetzliches Produkt zur Entfernung von Verbrennungsrückständen und Lackfilmen von den Einspritzdüsen des Injektors, den Ventilen, Brennräumen, dem Boden und Kolbennuten nach Zerlegung des Motors.

Detaillierte Spezifikationen

  • Das zurzeit effizienteste Mittel zur Entfernung von schwer löslichen Verschmutzungen.
  • Entfernt mühelos Koksablagerungen und Rückstände vom Hochtemperaturlack.
  • Weicht schnell (innerhalb von 3 Minuten!) alle Ablagerungen auf und entfernt sie von den Motorteilen und systemen.

Reinigung des Vergasers

Luftfilter abmontieren. Motor anlassen. Alle sichtbaren Teile mit dem Reiniger reichlich besprühen. Während der Behandlung den Motor mit Hilfe der Drosselklappe mit erhöhter Drehzahl laufen lassen.

Reinigung der Injektorklappe

Die Drosselklappe beim warmgelaufenen und abgestellten Motor mit dem Reiniger reichlich besprühen (den Reiniger in den Lufteinlasskanal sprühen). Motor mit erhöhter Drehzahl 3–5 Minuten lang laufen lassen. Bei Bedarf Vorgang wiederholen.

Reinigung des Ventils vom AGR-System

Ventil abmontieren. Verschmutzte Oberflächen des Ventils mit dem Reiniger reichlich besprühen. Nach 3 Minuten trockenreiben. Bei Bedarf Vorgang wiederholen.

Reinigung der Fahrzeugteile

Teile mit dem Reiniger reichlich besprühen. Nach 3 Minuten trockenreiben. Bei Bedarf Vorgang wiederholen.

Entkarbonisierung der Kolbenringe

  • Motor warmlaufen lassen. Motor muss warm aber nicht heiß sein.
  • Zündkerzen (Einspritzdüsen) herausdrehen. Sensor des Zündverteilers, Hall-Sensor oder Kommutator abtrennen.
  • Produkt durch den Aufsatz in jeden Zylinder sprühen (bis 5 Sekunden). Zündkerzen einschrauben. 15–20 Minuten warten. Zündkerzen herausdrehen. Öffnungen für die Zündkerzen mit einem gut saugfähigen Tuch abdecken, damit die herausfliegenden Verschmutzungen die Lackschicht nicht beschädigen. Motor mit Hilfe des Anlassers einige Sekunden antreiben.
  • Zündkerzen (Einspritzdüsen) wieder einsetzen.
  • Motor starten und mit erhöhter Drehzahl der Kurbelwelle bis zu 15 Minuten laufen lassen. In dieser Zeit werden die aufgeweichten Koksreste durch das Abgassystem entfernt.
Sicherheitsdatenblatt

Abgabe nur an gewerbliche Abnehmer. Für weitere Informationen kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail: xado@xado.de. Bitte nutzen Sie unsere Erklärung - Link zum Dokument.

Produktbewertung

Bewertung schreiben

Ihre Meinung ist uns wichtig:

Schlecht Gut

Katalog

Öle
Anmeldung