Geräusche in Servolenkung

Es gibt einige Gründe für Geräusche in der Servolenkung.

Teilweise stehen sie in Zusammenhang mit der Hydroflüssigkeit. Ist die Hydroflüssigkeit dunkel und verschmutzt, so ist sie zu wechseln und das gesamte System ist zu spülen. Das Geräusch kann infolge der Außermittigkeit oder falschen Spannung des Antriebsriemens entstehen. Dieser Mangel ist durch Einrichtung zu beseitigen.

Die Mängel des Druckregelventils und der Fülldichtung treten selten auf, obwohl sie auch zu Geräuschbildung im Betrieb der Pumpe führen können. Die mangelhaften Bauteile sind zu wechseln.

Meistens sind Geräusche durch Verschleiß von reibenden Bauteilen der Servolenkung verursacht. Das sind Pumpenlager und Laufradschaufel.

Geräusche in Servolenkung

Empfehlungen

Verschleiß von Lagern ist nach dem Spalt oder nach der ungleichmäßigen Drehung der Pumpenscheibe festzustellen. Vorher ist der Antriebsriemen abzunehmen. Sind die Platten abgenutzt, so kann man das ausgeprägte Geräusch bei Drehung des Lenkrades bis Anschlag hören.

Treten die Geräusche in der abgenutzten Servolenkung auf, so kann man Gel-Revitalizant® verwenden.

Anmeldung